Grundschule unter dem Regenbogen

Lernwerkstatt

hausaufgabenhilfe_iconWissenschaft kennt keine Grenzen. Ob nun geografisch oder inhaltlich. Wichtigste Aufgabe ist es, sie weiterhin zu erhalten und voranzutreiben. Um das Interesse an der Naturwissenschaft schon im Grundschulalter zu erwecken oder zu stärken, existiert unsere Lernwerkstatt. Sie ist ein 2x in der Woche stattfindendes Programm für die fünften und sechsten Klassen, die alle den NaWi-Unterricht besuchen. In Kooperation mit den NaWi-Lehrern wird in der Lernwerkstatt die Theorie in Praxis umgesetzt. Geht es um den Auftrieb von Fischen werden Modelle von Schwimmkörpern modelliert, getestet und evaluiert. Sind wir in der Lehre des Lichts, werden die theoretischen Grundlagen zur Reflektion in kleinen Experimenten angewendet. Werden die Bestandteile eines Mikroskops besprochen, holen wir die Zwiebeln raus und machen uns auf die Suche nach Zellen pflanzlichen Ursprungs.

Alles soll in einer Präsentation der behandelten Phänomene am Ende des jeweiligen Schul(halb)jahres münden. Eltern, Familien und jüngeren Klassen werden dann die Ergebnisse in unterschiedlichster Form präsentiert.

Kurzum: Angewandte Wissenschaft im Dialog mit dem naturwissenschaftlichen Fachbereich der Schule.

Die Lernwerkstatt teilt sich in zwei große Bereiche auf. Der erste ist in den regulären Unterricht integriert, also verpflichtend zu besuchen. Dabei kommt es nicht zur Erhöhung der Unterrichtszeit für die Schülerin oder den Schüler, da wir Hand in Hand mit dem NaWi-Bereich arbeiten. Der zweite Teil wird als offenes Angebot im Nachmittagsbereich angeboten. Hier können Schülerinnen und Schüler vorbeikommen, wenn sie an ihrer Präsentation arbeiten wollen, tiefgreifender Fragen zum behandelten Thema haben oder Wissen auffrischen wollen. Alles auf freiwilliger Basis.

So kennt Wissenschaft nicht nur keine Grenzen in geografischer oder inhaltlicher Hinsicht, sondern auch nicht in Hinsicht des Alters. Eine Ansicht, die wir in kleinem Rahmen schaffen, um  zu verändern, was verändert gehört.

Offener Betrieb: Dienstag, Donnerstag 13:30 Uhr – 16:00 Uhr NaWi-Bereich,
Raum: Etage: Haus: