Green Camp am Käthe-Kollwitz-Gymnasium 2020

Nachdem das Green-Camp im Oktober 2019 ein voller Erfolg mit vielen Einblicke in nachhaltige Aspekte im Alltag, werden wir auch im kommenden April 2020 ein solchen Camp durchführen. Bald kannst du dich dafür anmelden, wenn die genauen Daten feststehen.

Was erwartet dich?

Du kennst Fridays for Future und Greta Thunberg und willst auch selbst aktiv werden? Dann fang doch einfach in deinem direkten Umfeld, nämlich deiner Schule, an. Im Green-Camp beschäftigen wir uns  täglich von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr damit, wie man den Ort Schule hinsichtlich des ökologischen Schulabdrucks verbessern könnte. Wir untersuchen die Prozesse, die in und rund um die Schule stattfinden und entwickeln nachhaltige Alternativen. Diese Alternativen werden danach deinen Schulleitungen vorgeschlagen und können somit im nächsten Schuljahr schon konkret umgesetzt werden.

Was kannst du lernen?

Wir zeigen dir, was eine Ökobilanz ist und wie du die Prozesse in deiner Schule hinsichtlich der Nachhaltigkeit untersuchen kannst. Außerdem lernst du, was Nachhaltigkeit eigentlich bedeuten kann und welche ökologischen Einflüsse bedacht werden müssen, um ein System zu bewerten. Darüber hinaus kannst du dir die praktische Arbeit im Bereich des Sustainable Engineerings bei einem Besuch der TU Berlin sowie bei einem Firmenbesuch eines Unternehmens in dem Feld anschauen und so wertvolle Eindrücke gewinnen.

Wer, wann, wo?

Das Green-Camp richtet sich an alle naturwissenschaftlich interessierten Schüler*innen der Klassenstufen 8 bis 12. Die Teilnahme am Camp ist allen Schüler*innen möglich, auch wenn sie nicht auf das Käthe-Kollwitz-Gymnasium gehen.

Was kostet die Teilnahme am Green-Camp?

Die Teilnahme wird von der Schule finanziert. An den Ausflugtagen wird ein gültiger Fahrschein für den Tarifbereich AB benötigt.

Anmeldung