4. Kita-Grand Prix in den Gärten der Welt

Völlig kostenfrei konnten Marzahn-Hellersdorfer Kinder Spiel, Spaß und Sport erleben. Am 22. Mai 2019 fand der 4. Jährliche Kita-Grand Prix in den Gärten der Welt statt. Über 500 Kinder aus 53 Kitas nahmen im Rahmen der Kampagne „Kitasport für Alle“ an der Sportveranstaltung teil.

Trotz vereinzelter Regenschauer nahmen die Kinder begeistert und mit viel Ausdauer an den Staffelläufen, Hürdenläufen und Lichtschrankenläufen teil. Auch das bunte Rahmenprogramm, bei dem sich Sportvereine der Region vorstellten, kam gut an.

Auch die zahlreichen Gäste ließen sich von der guten Laune der Kinder anstecken. Unter ihnen waren die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Petra Pau, die Bezirksstadträte Nadja Zivkovic und Gordon Lemm sowie die Vorstände der unterstützenden Wohnungsgenossenschaften der Kooperation „ZUKUNFT WOHNEN“ .

 
Kita-Kinder nach der Siegerehrung

Bei der Siegerehrung in der Open-Air-Arena nahmen die drei Erstplatzierten der Staffelläufe; Kita Hummelburg (1. Platz), Kita Taffy (2. Platz) und der Evangelische Kindergarten Mahlsdorf (3. Platz) ihre Pokale entgegen. Den Pokal als schnellstes Mädchen, gewann  Naila Nemec aus der Kita Rosengarten (4:24 sek). Schnellster Marzahn-Hellersdorfer Junge wurde Eddy Persdorf, Kita Hummelburg, in 4:09 sek. Alle anderen Teilnehmenden konnten sich über Medaillen freuen.

Ermöglicht wurde dieser Höhepunkt der Kampagne durch die Unterstützung der Wohnungs(bau)genossenschaften Berlin Brandenburgische, Erste Marzahner, FRIEDENSHORT, Hellersdorfer Kiez, Marzahner Tor, Wuhletal und FELIX sowie der Grün Berlin GmbH und den Gärten der Welt, der LEITNER Seilbahn Berlin, der AOK Nordost, der BARMER und der Firma webesan. Herzlicher Dank von Rainer Lindholz, 1. Stellvertreter des MHWK-Vorstandsvorsitzenden, galt auch dem verantwortlichen Kompetenzteam des MHWK, dem 1. VfL FORTUNA Marzahn um Steve Uhsemann für die sportliche Leitung sowie den „Schlaufüchsen“, den Basket Dragons, Eintracht Mahlsdorf, Jump3000, HIT HOUSE und allen fleißigen Helfern.

Kita-Kinder am Gymnasium

Am 20.02.2018 fand das erste Kita-Festival am Barnim-Gymnasium statt. Über 100 Kinder der umliegenden Kitas konnten an sieben Stationen balancieren, klettern, Biathlon üben und viel Spaß haben. Betreut wurden die Kita dabei von Kita-Trainer*innen von Schlaufuchs Berlin, den Basket Dragons Marzahn und Alba Berlin.

Vom einmaligen Highlight zur Tradition

Aufgrund des großen Erfolgs des ersten Kita-Festivals wird dieses Bewegungsevent auch in den kommenden Jahren weitergeführt. Um noch mehr Kita-Kinder am Kita-Festival teilhaben lassen zu können werden auch weitere Standorte für das Event in Betracht gezogen.


Sie wollen Kita-Sport für Ihre Kita? Dann fragen Sie uns einfach an. Wir kontaktieren Sie anschließend und suchen gemeinsam mit Ihnen Termine, Wirtschaftspartner und etwaige Hallenzeiten.

  • Haben Sie noch Anmerkungen, Fragen oder Informationen, die wir noch wissen sollten? Verfügen Sie bereits über Hallenzeiten, Partnerschulen oder Wirtschaftspartner?

Bildung beginnt nicht erst in der Schule

Das wissen wir von Schlaufuchs! Deshalb wollen wir mit unserem Kita-Sport-Programm nicht nur mehr Bewegung in Kitas bringen, sondern durch die Integration kognitiver Inhalte aus der Schulanfangsphase auch scho den Weg in eine erfolgreiche Bildungsbiographie ebnen.

Was machen wir beim Kita-Sport?

Unser Kita-Sport-Programm umfasst Elemente verschiedener Sportarten und Bewegungsspiele. Es geht uns um eine spielerische Schulung koordinativer und motorischer Fähigkeiten. Es werden zwar immer wieder Anknüpfungspunkte zu spezifischen Sportarten adressiert, aber es geht nicht um die Förderung einer Sportart, sondern um eine Bewegungsförderung der Kinder, bei der sie herausfinden können, was ihnen Spaß macht.
Neben der Bewegungsförderung umfasst das Kita-Sport-Programm kognitive Elemente der Schulanfangsphase (SAPh). Farben, Buchstaben, Zahlen, Rhythmen und vieles mehr fließen gezielt in die Spiele und Übungen ein. Dadurch soll ein niedrigschwelliger Zugang zu schulischen Inhalten ermöglicht werden, der den Einstieg in das Schulleben erleichtern kann.

Vom Kita-Sport in den Verein

Um Bewegung nicht nur in der Kita, sondern auch im Privatleben zu verankern, kooperieren wir mit einem Netzwerk verschiedener lokaler Vereine. Wir vermitteln den Kontakt zu den verantwortlichen Trainer*innen und kommunizieren offene Bewegungsangebote, die Kita-Kindern offen stehen.

90 Minuten Kita-Sport wöchentlich – finanziert durch Wirtschaftspartner

Um den Kita-Sport verlässlich und nachhaltig durchzuführen, ohne Einrichtungen oder Eltern finanziell zu belasten, schließen wir Kooperationen zwischen interessierten Kitas und umliegenden Wirtschaftspartnern. Durch diese stabilen Partnerschaften kann Kita-Sport finanziert und verlässlich organisiert werden.

Events als Highlight für die Kinder

Durch Events wie den Kita-Grand-Prix des MHWK im Sommer und dem Kita-Festival im Winter können die durch uns betreuten Kitas zwei absolute Highlights miterleben und gemeinsam mit vielen anderen Kitas rennen, spielen, Parcours bewältigen und ganz nebenbei viele unserer Partnervereine kennenlernen.

Kitasport für fünf Kitas in Marzahn-Nordwest

Im März 2018 ist ein neues Kitasport-Programm für Marzahn-Nordwest gestartet. Im Rahmen des Projekts “BLiQ (Bewegtes Leben im Quartier) nach vorn” haben das Gesundheitsamt Marzahn-Hellersdorf und das Quartiersmanagement ermöglicht, dass fünf Kitas aus dem Stadtteil an einem Kitasport-Programm teilnehmen können. Durchgeführt wird der Kitasport durch die Kiezsportlotsen von Schlaufuchs Berlin und Trainern des Partnervereins Basket Dragons Marzahn e.V.. An dem Projekt beteiligt sind beide Standorte der Kita “Kiek mal”, die Kita “Farbklecks”, “Rabennest” und die Kita “Bunte Kinderwelt”.

Kitasport ebnet den Weg in eine Sportbiografie!

Ziel des Kitasport-Programms ist es, nicht nur mehr Bewegung in den Kiez zu bringen, sondern den teilnehmenden Kindern niedrigschwellige Zugänge zu verschiedensten Sportarten zu bieten. Zudem sollen neben den motorischen Fähigkeiten, auch kognitive Elemente gezielt spielerisch verankert werden, die die Kinder auf die Unterrichtsthemen der Schulanfangsphase vorbereiten. Die Übungen und Spiele werden gemeinsam mit den teilnehmenden Kitas abgestimmt und besprochen.

Ein Kitasport-Curriculum als Multiplikator.

Durch diesen gemeinsamen Abstimmungsprozess zwischen den Kiezsportlotsen und den Kitas entsteht bis zum Sommer eine umfangreiche Übungs- und Spielesammlung, die praxiserprobt Kinder kognitiv und motorisch fördert und fordert. Diese Übungs- und Spielesammlung wird durch die Kiezsportlotsen in ein Kitasport-Curriculum überführt, welches dazu dienen soll, lokale Vereine in der Zusammenarbeit mit Kitas zu schulen und somit neue nachhaltige Partner für den Kitasport im Stadtteil zu gewinnen. Langfristig sollen dadurch immer mehr Kitas mit qualitativ hochwertigem und durch externe Partner durchgeführten Kitasport versorgt werden.

MHWK Kitasport-Grand-Prix als Highlight

Neben der wöchentlichen Arbeit an den teilnehmenden Kitas bietet das Kitasportjahr den Kindern auch zwei außergewöhnliche Highlights. Beim Kitasport-Grand-Prix des Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreises im Sommer und dem Kitafestival der Basket Dragons Marzahn im Winter tauchen die Kinder aller Kitas gemeinsam in eine bunte und narrative Bewegungswelt ab, tauschen sich aus und stellen unter Beweis, was sie innerhalb des Kitacurriculums gelernt haben. Vielleicht hilft das Kitasport-Programm der Kiezsportlotsen ja sogar den Kitasport-Grand-Prix nach Marzahn-Nordwest zu holen.