Rückblick: Ostercamp am Barnim-Gymnasium 2019

Ferien mit den Schlaufüchsen

Vom 15. bis 17. April haben die Schüler*innen der Klassen 5 bis 8 das Ostercamp am Barnim-Gymnasium besucht. Kräftig unterstützt wurden sie dabei von den Schlaufüchsen, die sie beim Lernen und Wiederholen begleiteten. Über 50 Schüler*innen nutzten ihre Ferien, um den Stoff der letzten Jahre in den Fächern Mathe, Deutsch, Englisch, Latein, Französisch und Naturwissenschaften aufzufrischen und anders kennenzulernen als im regulären Unterricht.

Spielerische Vermittlung von Lerninhalten

Die Inhalte wurden möglichst locker und spielerisch vermittelt. So wurden innovative Lernspiele zur Wiederholung von Themen wie Zeitformen, Vokabeln oder Kopfrechnen genutzt. Ein besonderes Highlight war der Ausflug des NaWi-Kurses zum nahegelegenen See, um das Ökosystem See zu untersuchen.

Freizeitangebote am Nachmittag

Neben den Kursen konnten die Kinder freiwillig an einem der Freizeitangebote Schlaufit, TüftelTrupp  und GameOn teilnehmen.
Bei Schlaufit konnten sich die Schüler*innen draußen austoben und gemeinsam Fußball oder Steh-Geh spielen. Bei GameOn wurden Gesellschaftsspiele wie Dixit, Bears vs. Babys und Werwolf gespielt.
Im TüftelTrupp konnten die Kinder viele verschiedene Alltagsexperimente selbst durchführen. Ein besonderes Highlight war die nicht Newtonsche Flüssigkeit – kaum zu glauben, dass ein Stoff fest und gleichzeitig auch flüssig sein kann.

Kuchen am letzten Tag

Am Mittwoch gab es ab 15 Uhr für alle Teilnehmer*innen und Eltern Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Mit diesem gemütlichen Abschluss endeten drei schöne und lehrreiche Tage.

Anmeldung Herbstcamp

Ihnen und Euch hat das Ostercamp gefallen? Dann melden Sie Ihr Kind für unser Herbstcamp an!