TE1 : Ausdauer und Staffelspiele

Übersicht

  • Ziel: Verbesserung Ausdauer & Spaß durch Staffelspiele
  • Altersgruppe: : 6-99
  • Dauer: 90min

Ablauf

Ice-Breaker: Klumpen

ca. 10 Minuten


Spielablauf:
    Alle bewegen sich im Raum umher. Der Leiter nennt eine Zahl. Nun müssen sich Gruppengrößen zu genau dieser Zahl bilden. Wer keine Gruppe findet scheidet aus.

Variation:

  • Gruppenbildung mit derselben Schuhgröße, derselben Sockenfarbe, denselben Augenfarben etc.

Quelle: https://www.praxis-jugendarbeit.de/spielesammlung/spiele-eisbrecher-spiel.html

Erwärmung

ca. 15 Minuten

Eine allgemeine Erwärmung ist ausreichend. Eine Übersicht dazu findet ihr auf der allgemeinen Schlaufit Seite

Hauptteil: Ab durch den Reifen

ca. 15 Minuten

Material:         Reifen, Hütchen

Spielablauf:    Es werden Teams gebildet, die sich gruppenweise an die Startlinie stellen. Die Lehrkraft gibt ein Startsignal. Anschließend läuft je eine Person pro Team los, steigt durch den Reifen und läuft wieder zurück zur Gruppe. Dann startet die nächste Person. Es gewinnt das Team, bei dem zuerst alle Spieler einmal durch den Reifen gestiegen sind und wieder zurück hinter der Ziellinie sind.

Variation:

  • Es gewinnt das Team, welches in 3, 5 oder 10 Minuten häufiger schafft durch den Reifen zu steigen
  • Es wird eine Fortbewegungsart vorgegeben. Die Spieler*innen dürfen beispielsweise nur auf einem Bein hüpfen, rückwärts laufen oder müssen dabei einen Ball dribbeln

Quelle: https://www.vlamingo.de/staffelspiele/

Hauptteil: Tic Tac Toe

ca. 15  Minuten

Material:         Reifen, Hütchen oder Leibchen

Spielablauf:    Die Reifen werden in einem 3×3-Raster etwa 15 Meter von den Startlinie ausgelegt. Insgesamt ergibt sich also ein Feld aus 9 Reifen. Daraufhin werden die Schüler*innen in zwei Gruppen eingeteilt. Sie stellen sich jeweils der Reihe nach an der Startlinie, welche durch Hütchen gekennzeichnet sein sollte, auf. Jedes Team erhält außerdem drei Hütchen bzw. Leibchen der selben Farbe. Diese dienen als Spielsteine. Die beiden Teams spielen gegeneinander. Nachdem die Lehrkraft ein Startsignal gegeben hat, läuft je eine Person pro Team mit einem Spielstein (Hütchen oder Leibchen) los und legt diesen in einen der Reifen. Anschließend läuft sie wieder zurück zu ihrem Team, klatscht ab und die nächste Person rennt los. Dieser Vorgang wiederholt sich solange, bis ein Team es geschafft hat eine Diagonale, Waagerechte oder Senkrechte aus drei Steinen zu bilden. Die Mannschaft, die das geschafft hat, erhält einen Punkt. Gespielt wird über eine vorher festgelegte Anzahl an Runden.

Variation:

  • Es wird ein 5×5-Raster aufgebaut und die Teams müssen eine 4er-Reihe machen.
  • Die Mannschaft, die einen Durchgang verliert, muss eine Runde um die Sporthalle rennen oder eine andere Aktion durchführen

Quelle: https://www.vlamingo.de/staffelspiele/

Ball-Tunnel- Staffel

ca. 15 Minuten

Ort:                 größeres Feld

Material:         Bälle, Hütchen

Spielablauf:    Die Spieler werden in Gruppen eingeteilt und stellen sich hintereinander auf einer Linie auf. Es wird ein Hütchen aufgestellt. Auf ein Startsignal läuft die erste Person mit dem Ball los, rennt um das Hütchen und stellt sich wieder hinten in der Reihe an. Nun rollt sie den Ball durch die auseinander gespreizten Beine der anderen Spieler nach vorne. Die zweite Person, die nun ganz vorne steht, greift den Ball und läuft zur Wendemarke. Das Team, das zuerst eine komplette Rotation schafft, gewinnt das Spiel. Eine Rotation heißt, dass die erste Person wieder ganz vorne steht und den Ball erhält.

Variation:

  • Es werden American Football-Bälle verwendet. Sie können nicht so einfach gerollt werden, sondern müssen nach vorne gereicht werden
  • Der Ball muss während des Laufens geprellt werden
  • Der Ball wird mit dem Fuß, dem Kopf oder mit einem Schläger geführt
  • Es muss ein Parcour durchlaufen werden

Quelle: https://www.vlamingo.de/staffelspiele/

Krebs Staffel

ca. 10 Minuten

Ort:                 größeres Feld

Material:         Hütchen

Spielablauf:    Zwei Teams werden eingeteilt. In den Teams werden wiederum zwei Gruppen gebildet, die sich gegenüber aufstellen. Auf ein Startsignal der Lehrkraft läuft eine Person pro Gruppe im Krebsgang, also auf allen Vieren, zur gegenüberliegenden Seite. Der Bauch zeigt dabei nach oben. Dort angekommen, startet das nächste Teammitglied. Gewonnen hat das Team, welches zuerst eine komplette Rotation geschafft hat. Das bedeutet, dass alle Spieler wieder ihre Ausgangsposition erreicht haben.

 

Variation:

  • Es werden Hindernisse (Slalom, Bänke etc.) aufgebaut, die von den Spielern überwunden werden müssen
  • Die Spieler transportieren auf ihrem Bauch ein kleines Hütchen, Medizinball etc., was nicht herunterfallen darf

Quelle: https://www.vlamingo.de/staffelspiele/

Cool-Down

ca. 15 Minuten

Materialien werden zurück gebracht, und die Trainingseinheit wird ausgewertet.
Mehr Info’s zu Cool-Downs findet ihr auf der Schlaufit Seite


Ice-Breaker

Ice-Breaker Sammlung

Hier findet ihr eine Sammlung von Ice-Breakern, die ihr für die Planung von Schlaufit Trainingseinheiten verwenden könnt.

Übersicht und Anleitungen

Spielablauf:    Alle bewegen sich im Raum umher. Der Leiter nennt eine Zahl. Nun müssen sich Gruppengrößen zu genau dieser Zahl bilden. Wer keine Gruppe findet scheidet aus.

Variation:

  • Gruppenbildung mit derselben Schuhgröße, derselben Sockenfarbe, denselben Augenfarben etc.

Quelle: https://www.praxis-jugendarbeit.de/spielesammlung/spiele-eisbrecher-spiel.html

Alter

6-99

Ort

Egal

Dauer

10 Min.

Materialien

-

Material:         Augenbinden (optional)

Spielablauf:    Die Gruppe wird in Gruppen zu je 4-5 Personen aufgeteilt. Jede Gruppe darf sich nun ein Tierlaut aussuchen. Alle Spieler schließen ihre Augen und werden im Raum verteilt. Durch die Tierlaute müssen die Gruppenmitglieder nun zueinander finden. Gewonnen hat die Mannschaft, die zuerst zusammengefunden hat. Sprechen ist nicht erlaubt, nur die Tierlaute sind erlaubt.

Variation:

  • andere Laute wie z.B. Zaubersprüche

Quelle: https://www.praxis-jugendarbeit.de/spielesammlung/spiele-eisbrecher-spiel.html

 

 

Alter

6-99

Ort

Egal

Dauer

10 Min.

Materialien

-

Spielablauf:    Alle stehen im Kreis, dann werden die Augen geschlossen. Nun sollen alle aufeinander zugehen und mit jeder Hand jeweils eine andere Hand fassen. Es darf keine Hand übrigbleiben. Danach können die Augen wieder geöffnet werden. Die Aufgabe ist es nun den großen Knoten, der so entstanden ist, wieder aufzulösen. Die Hände dürfen dabei nicht losgelassen werden

Variation:       (?)

Quelle: https://www.praxis-jugendarbeit.de/spielesammlung/spiele-eisbrecher-spiel.html

Alter

8-99

Ort

Egal

Dauer

15 Min.

Materialien

-

Spielablauf:    Die Schüler stellen sich im Kreis auf und halten das Seil fest. Die Schüler werden gebeten das Seil auf den Boden zu legen, sich die Augen zu verbinden/ zu schließen und sich ein paar Schritte vom Kreis zu entfernen. Dann kommen alle wieder zurück und versuchen, mit dem Seil ein Viereck zu formen, ohne dabei die Augen zu öffnen.

Variation:

  • Mit Zeitlimit
  • Nur ausgewählte Spieler dürfen reden
  • Keiner darf reden

Quelle: https://www.praxis-jugendarbeit.de/spielesammlung/spiele-eisbrecher-spiel.html

Alter

10-99

Ort

Egal

Dauer

10 Min.

Materialien

Ein langes, zusammengebundenes Seil

Die Gegenstände (Kegel, Bälle, Flaschen usw.) werden wahllos im Raum verteilt. Danach werden die Schüler gebeten, sich in Paare aufzuteilen und jeweils einer schließt die Augen/ werden die Augen verbunden. Die andere Person muss ihrem Partner mit verbalen Anweisungen helfen, die Fläche zu überqueren, ohne dabei auf einen Gegenstand zu treten.

Variation:

  • „blinde“ Person darf nichts sagen
  • Festgelegte Routen

Quelle: https://psycatgames.com/de/magazine/conversation-starters/icebreaker-activities/

Alter

6-99

Ort

Egal

Dauer

10 Min.

Materialien

Verschiedene Gegenstände, Augenbinden (optional)

Spielablauf:    Alle Spieler stellen sich auf eine Langbank. Auf ein Startsignal müssen sich die Schüler nun entsprechend der gemachten Anweisung sortieren. Dabei dürfen sie jedoch nicht die Bank verlassen und den Boden berühren. Mögliche Aufgaben sind beispielsweise: Namen im Alphabet, Körpergröße, Schuhgröße, Alter, Geburtsdatum im Jahr etc.

Variation:

  • Die Schüler dürfen dabei nicht sprechen.
  • Es wird ohne Bank gespielt, jedoch werden den Schüler die Augen verbunden
  • Es werden zwei Gruppen gebildet, die die Aufgabe lösen sollen. Die Gruppe, die die Aufgabe schneller löst, gewinnt die Spielrunde

Quelle: https://www.vlamingo.de/ebook-kooperationsspiele/

Alter

8-99

Ort

Egal

Dauer

10 Min.

Materialien

Bänke

Spielablauf:    Ein großer Kasten (2 bis 3-teilig) wird aufgebaut und mit Matten gesichert. Ziel des Spiels ist mit so vielen Spieler wie möglich auf dem Kasten zu stehen bzw. zu balancieren. Der Boden darf dabei von keiner Person berührt werden. Mit wie vielen Personen schafft es, die Gruppe für 10 Sekunden auf dem Kasten zu stehen?

Variation:

  • Es wird ein Turnbock verwendet
  • Die Spieler dürfen dabei nicht sprechen.
  • Es werden zwei Gruppen gebildet. Die Gruppe, die die Aufgabe schneller löst, gewinnt

Quelle:            https://www.vlamingo.de/ebook-kooperationsspiele/

Alter

6-99

Ort

Egal

Dauer

10 Min.

Materialien

Kasten oder Matten

Spielablauf:    Die Schüler bilden einen Kreis und fassen sich an den Händen. Zwischen zwei Personen wird ein Reifen eingehängt. Das Ziel des Spiels ist es, dass sich alle Spieler so schnell wie möglich durch den Reifen bewegen. Wie sie es machen, ist ihnen selbst überlassen, jedoch dürfen sich die Hände der Spielenden zu keinem Zeitpunkt loslassen.

Variation:

  • Wie lange brauchen die Spieler für eine Runde?
  • Wie viele Runden schaffen die Schüler in x Minuten
  • 2 Gruppen bilden, wer schafft es schneller?
  • Alle Spieler schließen die Augen

Quelle:            https://www.vlamingo.de/ebook-kooperationsspiele/

Alter

6-99

Ort

Egal

Dauer

10 Min.

Materialien

Reifen

Spielablauf:    Es wird ein Kreis aus 6-10 Spieler gebildet, die sich alle flach auf den Bauch legen und ihren Kopf zur Kreismitte ausrichten. Die Gruppe hält sich dabei untereinander an den Händen fest. Von der Spielleitung wird ein Kind bestimmt, das den Bauern bzw. die Bäuerin darstellt. Dieses packt eines der anderen Kinder, die im Kreis liegen, an den Füßen und versucht es aus dem Boden (Kreis) zu ziehen. Diese Rübe (Spieler) wird dann auch zum Bauer bzw. zur Bäuerin und hilft, die anderen Rüben zu ernten. Vorsicht: Am Anfang ist der Hinweis wichtig, die Rüben (Kinder) an den Füßen nach hinten und nicht zu sehr nach oben zu ziehen, da es sonst zu einer Stauchgefahr im Rücken kommen kann

Variation:

  • Das Spiel startet mit mehreren Bauern
  • Es werden zwei Teams gebildet. Welches Team schafft es schneller alle Rüben zu ziehen
  • Die Spielleitung stoppt die Zeit

Quelle:            https://www.vlamingo.de/ebook-kooperationsspiele/

Alter

5-99

Ort

Egal

Dauer

10 Min.

Materialien

-

Spielablauf:    Alle Spieler stellen sich an einer Linie auf. Auf ein Startsignal müssen sich die Schüler nun chronologisch entsprechend dem Alter an der Linie sortieren. Dabei dürfen sie jedoch nicht sprechen.

Variation:       Es werden zwei Gruppen gebildet, die die Aufgabe lösen sollen. Die Gruppe, die die Aufgabe schneller löst, gewinnt die Spielrunde

Quelle:            Antea

Alter

8-99

Ort

Egal

Dauer

10 Min.

Materialien

-